• Gesellschaft,  Nachhaltigkeit,  Ökologie

    Aufbruch Fünf vor Zwölf

    Die 26. Weltklimakonferenz in Glasgow Dass die Weltklimakonferenz in diesem Jahr zum sechsundzwanzigsten Mal stattfindet, lässt sich auf zweierlei Arten lesen: die Treffen stehen für Kontinuität und langen Atem, aber auch für Fortschritte nur im Schneckentempo. Und das, obwohl die prognostizierten Klimagasemissionen nach kurzem Corona-bedingtem Einbruch in 2021 weiter ansteigen. Leiten die Verhandlungsergebnisse in Glasgow die erhoffte Zeitenwende ein? Susanna Allmis-Hiergeist Bei der Pariser Klimakonferenz in 2015 vereinbarten die teilnehmenden Staaten, die Erderwärmung durch gemeinsame Anstrengungen auf deutlich unter 2 Grad, möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. Hierzu wurde ein umfangreiches Regelwerk auf die Schiene gesetzt, das die geplanten länderspezifischen…

  • Gesellschaft

    Umweltbildung für neue Zielgruppen

    Junge Aleviten aus NRW engagieren sich „Benim sadık yârim kara topraktır“ („Meine treueste Geliebte ist die schwarze Erde“) heißt es in einem alevitischen Lied. Im Projekt „Die Erde ist unser Erbe – Klimaschutz im BDAJ-NRW“ haben sich junge Leute aufgemacht,…

  • Rezension

    Buchrezension

    „Alles eine Frage der Zeit“ Manfred Fuhrich Der Titel des Buches irritiert zunächst. Er suggeriert, dass wir genug Zeit haben. Zumindest erweckt er den Eindruck, dass wir mit großer Gelassenheit die aktuelle Situation nehmen können. Das überrascht, wenn man den…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Jürgen unterwegs

    Der Jahreswechsel verleitet immer wieder gerne zu Rückblicken auf das alte Jahr oder Vorschauen auf das neue Jahr. Auch ich blicke in Bezug zur Bonner Verkehrswende zurück und versuche ein wenig in die berühmte Kristallkugel des Jahres 2022 zu schauen.…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit,  Politik

    Schwerpunkt: Klimapolitische Vorschau 2022

    „Demonstrieren, Diskutieren, Umsetzen“ Am Freitag demonstrieren, am Wochenende diskutieren und ab Montag anpacken und umsetzen. Das ist der Untertitel des 2020 von Claudia Kemfert veröffentlichten Motivationsbuchs „Mondays for Future“. Aber geht das auch wirklich so schnell? Die Zivilgesellschaft wartet schon…

  • Nachhaltigkeit,  Ökologie

    Schwerpunkt: Resilienz in der Gesellschaft und im urbanen Raum

    Widerstandskraft erhalten Die Resilienz (lat. Widerstandskraft) spielt eine zentrale Rolle, die sozial-ökologischen Transformationen unserer sozialen und geographischen Umwelt zu gestalten. Strategien zu entwickeln, die uns die Wege zu unseren gesellschaftlichen wie auch persönlichen Zielen nicht abschneiden, ist heute wichtiger denn…

  • Interview,  Ökologie

    Bei sich sein durch „weg sein“

    Öko-Immunologie und Resilienz Der österreichische Biologe und Sachbuchautor Clemens G. Arvay erklärt im Gespräch, in welchem Wechselspiel Natur, Resilienz und Immunsystem zueinander stehen. In Bestsellern wie Der Biophilia Effekt und Wir können es besser sowie durch jüngste Erkenntnisse im Zuge…

  • Gesellschaft,  Ökologie

    Zwischenruf

    Resi Lienz – ein Vorbild Manfred Fuhrich Nicht alle kennen Resi Lienz. Doch alle, die sie persönlich kannten, sprechen mit großem Respekt von ihr. Sie war eine Frau, die sich nicht unterkriegen ließ. Manche sagten sogar, sie wäre eine Stehauffrau.…

  • Nachhaltigkeit,  Ökologie

    Projekte vom Wissenschaftsladen Bonn e. V.

    Mehr Grün in Gewerbegebieten Gerade auf Gewerbegrundstücken wird deutlich, wie groß die Flächen sind, die vom Menschen versiegelt werden. Der Wissenschaftsladen Bonn e. V. (WILA Bonn) beschäftigt sich seit einigen Jahren mit diesem Phänomen und hat hierzu erfolgreiche Projekte auf…

  • Gesellschaft,  Kommentar

    Jürgen unterwegs

    Bald steht es bevor, das Weihnachtsfest, und ich möchte mit Euch zu den Weihnachtsbräuchen einiger unserer europäischen Nachbarn reisen. Vorher gehen wir auf den Friedhof Platanenweg in Bonn Beuel. Neugierig, was es damit auf sich hat, so lest weiter. Jürgen…