Die Seite des BUND

22. Juli 2023 | Ausgabe 4 / 2023, Nachhaltigkeit | 0 Kommentare

Nach 3 Jahren Pause:

BUND-Kreisgruppe Bonn wieder beim Frühlingsmarkt auf dem Münsterplatz


Dr. Uwe Lipke


Die BUND-Kreisgruppe konnte endlich wieder zusammen mit der BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg und dem Umweltbildungsbus auf dem Frühlingsmarkt auf dem Münsterplatz Präsenz zeigen. Bei strahlendem Sonnenschein am Vormittag und gemischter Wetterlage am Nachmittag informierten wir zahlreiche Interessierte über die Themen der BUND-Kreisgruppe.

 

Die BUND-Kreisgruppen Bonn und Rhein-Sieg auf dem Frühlingsmarkt
Bild: Dr. Uwe Lipke

Die BUND-Kreisgruppen Bonn und Rhein-Sieg haben dieses Jahr wieder wie vor der Corona-Pandemie gemeinsam auf dem Frühlingsmarkt am 6. Mai Besucherinnen und Besucher über die Arbeit des BUND informiert.
Dazu hatten wir auch wieder den Umweltbildungsbus dabei, den die BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg betreut und der schon vielfach zum Einsatz kam. Drinnen waren wieder Mikroskope aufgebaut, unter denen Kinder Insekten und andere Naturgeheimnisse vergrößert betrachten konnte. Dies fand regen Anklang.
Die BUND-Kreisgruppe steuerte den sogenannten BUND Klip-Klap-Stand bei, der gerade bei der morgendlichen Sonne etwas Schutz bot für die Aktiven, die auf dem heißen Pflaster sicherlich sonst geschmolzen wären.

 

Die Aktiven der BUND-Kreisgruppe Bonn bei der Stellwandrestaurierung
Bild: Laura Dietz

Noch im April hatten wir unsere Stellwandsysteme überholt und mit zahlreichen Metallschrauben ausgestattet, an denen mit Hilfe der neu besorgten Magnete die Plakate sehr einfach aufgehangen werden konnten, ohne dass Stecknadeln herunterfielen oder Plakate durch Klebebänder beschädigt wurden.
Thematisch ging es um Bonn unter Beton (im Bild links zu erkennen), ökologische Landwirtschaft, Insektenschutz, unsere Betreuungsflächen sowie auch um strittige Themen wie den Wolf. Hierzu ergaben sich im Verlauf des Tages auch hitzige Diskussionen, die zeigten, dass die Rückkehr des Wolfes nicht von allen begrüßt wird. Der Gartenschläfer, den wir ebenfalls thematisiert hatten, ergab da weniger Konfliktpotential.
Die BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg verkaufte zahlreiche Apfelsaft-Kanister von ihren Streuobstwiesen, auf die die Tafel (im Bild rechts) hinwies.
Am Nachmittag war das Wetter weniger stabil, so dass die Plakate und einige Auslagen schon früher als gedacht vor der Witterung in den Bus in Sicherheit gebracht werden mussten. Trotz der Witterung haben sowohl der Hin- als auch der Rücktransport der aus Bonn stammenden Standmaterialien fast ausschließlich per Fahrradanhänger stattgefunden, dank der Fahrradanhänger von Rico und Uwe.

 

 

BUNDjugend und BUND KG Bonn beim „Tag der Artenvielfalt“ im Botanischen Garten


Karin Rinne


Die BUND-Kreisgruppe Bonn mit ihrem Stand beim „Tag der Artenvielfalt“
Bild: BUNDjugend Köln/Bonn

Zum „Tag der Artenvielfalt“ im Botanischen Garten der Uni Bonn war diesmal nicht nur die Kreisgruppe mit einem Stand vertreten, sondern die neu gegründete BUNDjugend-Gruppe hatte daneben ein Zelt mit vielfältigen Aktionen speziell für Kinder aufgebaut. Die Möglichkeit zur phantasievollen Gestaltung eigener Schmetterlingsaufkleber oder zum Kneten von Samenbomben wurde rege genutzt. Informationen zu Schmetterlingen waren auch am Stand ein gesuchtes Thema nicht nur, aber auch gerade von jüngeren Besuchern.
Insgesamt war es ein schöner, erfolgreicher Tag und wir freuen uns auf weitere gemeinsame AktionenDie BUND-Kreisgruppe Bonn mit ihrem Stand beim „Tag der Artenvielfalt“

 

Die neue BUNDjugend


Friedrich J. Schnall


Die neue BUNDjugend Köln/Bonn beim Tag der Artenvielfalt
Bild: BUNDjugend Köln/Bonn

Hallo, Menschen!
Die BUNDjugend ist zurück in Bonn! Und wir haben Motivation und Projekte mitgebracht!
Wer sind wir? Wir sind die Bonner Ortsgruppe der unabhängigen Jugendorganisation BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.). Wir sind Menschen unter 27, die sich für Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Zukunft für alle engagieren.
Was heißt das? In erster Linie geht es uns natürlich um Klima-, Umwelt- und Naturschutz. Aber auch Themen wie Chancengerechtigkeit, Antirassismus, Postkolonialismus und Migration liegen uns am Herzen. Wir glauben an eine solidarische, vielfältige Gesellschaft und an Miteinander statt Gegeneinander.

 

 

Geht das auch konkreter? Absolut! Im vergangenen Monat zum Beispiel haben wir den einen oder anderen von euch bereits bei unserem Stand am Tag der Artenvielfalt begrüßt (siehe Foto). Dort informierten wir über lokale Schmetterlingsarten und stellten zusammen Samenbomben her – auf dass aus kahlen Flächen fröhliches Grün sprieße!
Um Letzteres ging es uns auch im Rahmen der #krautschau: Dort identifizierten wir wild wachsende Pflanzen zwischen den Pflasterfugen der Bonner Innenstadt. Diese kleinsten Einheiten des städtischen Ökosystems konnte der geneigte Leser dann dank großzügiger Applikation von Straßenkreide einmal ganz bewusst wahrnehmen.
Auch außerhalb solcher unmittelbaren BUNjugend-Projekte treffen wir uns z.B. zum gemeinschaftlichen Kochen, zu Kino- und Spielabenden und zu diversen weiteren gemeinsamen Aktivitäten. Spaß an der Sache zu haben ist für uns selbstverständlich.
Das klingt ja spannend! Wie kann ich mitmachen?
Wir versammeln uns am zweiten Dienstag jeden Monats um 19:00 Uhr. Schreibt uns einfach unter koeln_bonn@bundjugend-nrw.de an!

Neue Gesichter sind stets willkommen!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beitrag teilen

Verbreite diesen Beitrag!