• Bei der Lebensmittelausgabe der Bonner Tafel e. V. in der Mackestraße
    Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Lebensmittel wertschätzen statt wegwerfen

    Die Tafeln: Solidarität mit Bedürftigen, Verteiler des Überflusses Trotz jahrelangen ökonomischen Aufschwungs gibt es in Deutschland viele Menschen, die Monat für Monat zu wenig Geld haben, um sich ausreichend ernähren zu können. Gleichzeitig werden Unmengen an Lebensmittel auf verschiedene Weise…

  • Waldbaden in Bonn
    Gesellschaft,  Ökologie

    Die japanische Naturmedizin

    Wald auf Rezept Shinrin Yoku ist mehr als ein simpler Streifzug durch den Wald. Die immer bekannter werdende  Therapieform aus Japan (shinrin bedeutet im Japanischen „Wald“ und yoku meint „Bad“) ist ein alle Sinne beanspruchendes und erfrischendes „Bad“ in der…

  • Gesellschaft

    Zukunftsgestaltung statt Zukunftsangst

    Chancen für die Gesellschaft durch Flüchtlinge Gemeinwohlökonomie beruht auf gesellschaftlicher Ebene auf Beziehungen zwischen den Menschen mit wertschätzendem und sinnstiftendem Handeln jenseits von Eigeninteressen. Werte wie Vertrauen, Wertschätzung, Kooperation, Solidarität und Teilen stehen dann im Vordergrund. Ist das möglich, sind…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Plastik sparen beim Picknick-to-go

    Über Müllberge durch Mahlzeiten unterwegs „Die Becher von letzter Woche habe ich Ihnen wieder mitgebracht.“ Die Kundin am Bistrowagen reicht dem Koch zwei Becher aus wiederverwendbarem Bioplastik für ihren heutigen Einkauf. Sie sind aus Maisstärke, wie man mir erklärt, damit…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Mode-Revolution in Bonn

    Fast-Fashion vs. Gemeinwohl-Ökonomie Die öko-faire Modebranche und ihre Unterstützer setzen sich weiterhin für eine faire Wirtschaftsordnung und umweltfreundlich Herstellung ein. Dabei spielen zunehmend auch Faktoren abseits der Produktion eine Rolle, gestützt von der Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie. Verena Mandt Anlässe wie…

  • Gesellschaft,  Rezension

    Deutschland – Ein strahlendes Land?

    FILMREZENSION Mit dem Geigerzähler unterwegs „Ist das nun eine rhetorische Frage oder geht es um Erkenntnisgewinn?“, lässt sich die deutlich gereizte Stimme eines Staatssekretärs aus einer früheren Besetzung des NRW-Umweltministeriums vernehmen. Anlass sind Dreharbeiten eines Teams um den Journalisten Marvin…

  • Nebel über hügeligem Land
    Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Mit Netzen Wasser fischen

    Wasser – Medizin des Himmels Wasser ist auf diesem Planeten ausreichend vorhanden, aber ungleiche Verteilung, ungleicher Verbrauch und Klimawandel verursachen Gesundheits- und Versorgungsprobleme, Konflikte oder Flucht. In wasserarmen Regionen der Welt kann jedoch aus Nebel Wasser gewonnen werden, was die…

  • Gesellschaft,  Politik

    Kolumne zur Mobilität: Bonn besinnt sich

    Leitet die Jamaika-Koalition nun die Verkehrswende in die Wege? Am  Donnerstag, den 13. Juni meldete der Bonner General Anzeiger, die in Bonn regierende Jamaika-Koalition hielte ganz urplötzlich eine Verkehrswende für absolut wichtig. Hier der Link dazu. Solch ein zurzeit unerwarteter…

  • Gesellschaft,  Politik

    Aufmerksam am Weltfrauentag

    Mit Kunst und Kultur in die Zeitung: Eine Reportage Am Morgen des 8. März richtete ich meine Aufmerksamkeit während meiner morgentlichen Zeitungslektüre auf Beiträge zum Weltfrauentag. Doch anscheinend kam dieser spezielle Tag zu überraschend für die Redaktionen des Handelsblatts, der…

  • Frauen auf dem Feld
    Gesellschaft,  Politik

    Tradition und Aufbruch

    Bewegte Frauen in der Landwirtschaft Welches Bild haben wir eigentlich von Bäuerinnen? Sicher nicht das von technikaffinen Frauen mit Beobachtungdrohnen in der Hand zur Kontrolle ihrer vielfältig bepflanzten Felder. Für unsere Breitengrade ist das Klischee vielleicht eher das der Mama…