• Gesellschaft,  Politik

    Von der Theorie bis zur Umsetzung

    Lebensmittelproduzenten im Alltag Wir alle gehen fast täglich in einen Discounter, Bioladen oder in ein Restaurant. Die angebotenen Lebensmittel sind ordnungsgemäß verpackt und dann meistens auch ganz gut. Aber wie sieht es hinter den Kulissen aus? Tanja Schulz Wir alle…

  • Gesellschaft,  Ökologie

    Schwerpunkt: Lebensmittel

    Mehr als nur „Mittel zum Leben“ „Du bist, was du isst!“ Um festzustellen, was an solch vielzitierten Plattitüden Wahres ist, müsste man ja wissen, was so drin ist im Essen. Wer sind wir also? Oftmals ist es gar nicht so…

  • Gesellschaft,  Kommentar

    Jürgen unterwegs

    Unser Reporter Jürgen Huber war wieder in Bonn unterwegs und hat die Eindrücke, Momente und Geschichte des Stadtteils Beuel niedergeschrieben. Außerdem stellt er die verschiedenen Oberbürgermeisterkandidat*innen vor. Zuerst hat er Lissi von Bülow im Stadtgespräch kennengelernt. Jürgen Huber Zur Geschichte…

  • Gesellschaft,  Ökologie

    Fleischersatzvegetarier feiert feine Falschwurst

    Mein fleischloser Tellerrand Rationale Gründe, kein Fleisch zu essen, sind Tier-, Klima- und Umweltschutz. Zum Fleischverzicht führten mich zu viel Fett, Fukushima und ein sterbendes Rind. Das war jedoch keine Kopfentscheidung, sondern ein innerer Ruf. – Ein Essay über meine…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Lebensmittel = Mittel zum Leben

    Ein Zwischenruf Dr. Manfred Fuhrich Früher boten Landwirt*innen ihre Erzeugnisse ausschließlich auf Bauernmärkten an: regional, direkt, frisch und unbehandelt. Die Käufer*innen kannten die Produzenten*innen. Dies begründete selbstredend Vertrauen in regional erzeugte Nahrungsmittel. Heute sind Lebensmittel hochgradig behandelt, weit transportiert, zwischengelagert,…

  • Gesellschaft,  Ökologie

    Probleme der modernen Imkerei und Bienenzucht

    Die Gier nach dem süßen Gold Ein eigenes Bienenvolk auf dem Balkon halten? Imker*in werden, um die Bienen zu retten? Projekte wie die BienenBox machen es möglich, das sogenannte Urban Beekeeping. Und auch in der professionellen Imkerei sind es oft…

  • Gesellschaft,  Ökologie

    Wie sich die Lebensmittelproduktion verändert

    Gentechnik kommt durch die Hintertür Gentechnisch veränderte Organismen in Lebensmitteln hatten in Deutschland schon immer einen zweifelhaften Ruf. Deshalb ist zum Beispiel entsprechend manipuliertes Saatgut bei uns seit 2012 verboten und was dennoch über Importe in die EU gelangt, unterliegt…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Wie Ernährung die Hormone der Frau beeinflusst

    Lebensmittel für die Lebensmitte Neuere wissenschaftliche Erkenntnisse zum weiblichen Hormonhaushalt schenken Anregungen, unsere Lebensmittelauswahl zu überdenken. Eine ausgewogene und den jeweiligen Bedürfnissen entsprechende Naturkost kann dabei helfen, unterstützend zu pharmazeutischen Präparaten – oder ganz ohne chemische Hilfmittel – besser durch…

  • Gesellschaft,  Nachhaltigkeit

    Solidarische Landwirtschaft

    Frisch vom Feld Gemüse frisch vom Feld. Wissen, wo es herkommt, wie und von wem es angebaut wurde. Gemeinschaftlich lokale Betriebe unterstützen. Das ist das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft – eine vielversprechende Alternative zu Tomaten aus Spanien und Avocados aus…

  • Gesellschaft,  Politik

    Nutri-Score

    Was kann die Lebensmittelampel? Auf einen Blick erfassen, was drin ist im morgendlichen Müsli? Seit Anfang des Jahres ist das möglich: Deutschland folgt Frankreich und anderen Vorbildern wie Belgien, Spanien, Portugal, Schweiz und Luxemburg und führt das Bewertungssystem Nutri-Score ein…